Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Am 12. November spricht Pater Anselm Grün in Neumarkt.

Die dunkle Seite Gottes (2)


Kann Gott gütig sein, wenn er zur Versöhnung mit den Menschen den Tod seines Sohnes will? Die Kreuzestheologie als Herausforderung für den christlichen Glauben soll in Vortrag und Gespräch im Mittelpunkt stehen.

Das Schweigen Gottes


In der Bibel begegnet uns der nahe und zugleich ferne Gott als einer, der sich den Menschen liebend zugewendet und sich doch zugleich verbirgt, ja gewalt(tät)ig ist. In Vortrag und Gespräch wird anhand einiger biblischer Texte versucht, sich diesem Widerspruch zu nähern.

Moderationsschulung

für Vorsitzende von Pfarrgemeinderäten, Sachausschüssen, Arbeitskreisen und Teams und Interessierte


Anmeldung bis Montag, 22.10.2018 im Dekanatsbüro

P. Gabriel Frömmer: Ein Benediktiner aus Lauterhofen in Nordkorea von 1937 - 1954


Mit 26 Jahren kommt P. Gabriel Frömmer nach Nordkorea. Mehr als 30 Briefe schreibt er an seine Eltern, ehe der Kontakt durch Krieg und kommunistische Machtübernahme abreißt.
In ihrem bebilderten Vortrag erzählt P. Gabriels Großnichte Elisabeth Lang, wie er in diesen Briefen das Land und sein Leben in der Mission schildert und was die Mönche und Nonnen von den Jahren ihrer Lagerhaft überliefert haben.

Den Vortrag hält die aus Lauterhofen stammende Großnichte des Nordkoreamissionars, Frau Elisabeth Lang.
Sie ist wohnhaft in Fürstenfeldbruck, ist studierte Germanistin und
Historikerin und als freie (Verlags-) Lektorin tätig.

Entängstigt euch!

Aus der Reihe Forum Zeitzeichen


Seit Monaten kommen Flüchtlinge in großen Scharen zu uns: Frauen, Männer, kleine Kinder, Alte. Das ruft bei der Bevölkerung Gefühle wach, die in ganz unterschiedliche Richtung gehen: Die einen fühlen Ärger, andere Sorge, wieder andere Zuversicht. Wer Ärger fühlt, tendiert zur Abwehr. Die Zuversichtlichen hingegen sind bereit zum Einsatz für die Flüchtlinge. Wie aber kommt es, dass die einen hetzen, die anderen helfen? Eine aktuelle Umfrage zeigt: Es sind die Ängste eines Menschen, welche zur Abwehr oder zum Einsatz veranlassen.
Paul M. Zulehner ist einer der bekanntesten Religionssoziologen Europas. Er geht der Frage nach, was Christsein in der Flüchtlingszeit heißen kann, welche Rolle die Kirchen spielen und was sie tun können, um von der Angst zu heilen.
Denn: Wird die Angst kleiner, kann der solidarische Einsatz größer werden.