Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Die Krippenausstellung im Reitstadel zeigt bis zum 11. Dezember über 100 Krippen aus der Region und der Welt.

Die Ausstellung ist geöffnet Montag bis Donnerstag von 10 bis 17 Uhr und Freitag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr.

Gestalten, die eigentlich in die Krippe gehören

Im Rahmen der Krippenausstellung


Im Alten Testament tauchen manche Gestalten auf, auf die sich die Texte vor Weihnachten bewusst beziehen. Diese Gestalten des Alten Bundes stellen wir nun auch sichtbar an die Krippe und verstehen so die Botschaft der Menschwendung besser.
Buchautor Erich Schredl ist Pfarrer in Ingolstadt.

Führung in der Krippenausstellung


An folgenden Terminen finden Führungen in der Krippenausstellungen statt (ohne Anmeldung):
Sa. 26.11.2016, 16.00 Uhr
Sa. 03.12.2016, 18.30 Uhr anschließend Abendveranstaltung der KEB
Do. 08.12.2016, 19.15 Uhr anschließend
Abendveranstaltung der KEB
Sa. 10.12.2016, 18.30 Uhr

Bei Gruppen ab 8 Personen können auch weitere Termine angefragt werden.

Abschluss der Krippenausstellung


Am 3. Adventssonntag beschließen wir die Krippenausstellung. Dabei sagen wir den Ausstellern Dank und erinnern noch einmal an die Bedeutung der adventlichen Tage vor Weihnachten.

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung


Wer vertritt mich und auf welche Weise, wenn ich einmal wegen Krankheit, Gebrechlichkeit im Alter oder nach einem Unfall meine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann? Diese Frage stellen sich viele. Durch eine entsprechende Erklärung kann man vorsorgen und seinen Willen oder seine Wünsche festlegen.
Der Vortrag soll die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen und die Bedeutung der Vorsorgeverfügungen erläutern.

Referent: Bernhard Schinner, Leiter der Caritas-Kreisstelle Neumarkt

Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung und Ev. Bildungswerk

Der Eine - Die Religion - Das Museum Führung durchs Jüdische Museum Franken, Fürth

Reihe: Bibelkneipe


Die Bibelkneipe fährt an einem Sonntag mit dem VGN nach Fürth ins Jüdische Museum. Im Rahmen Interreligiösen Dialoges erfahren die Besucher Interessantes zum jüdischen Leben in Franken. Anschließend gibt es koscheren Kuchen im Museumscafé. Besucher aller Religionen und auch Atheisten sind herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Veranstalter sind das Evangelische Bildungswerk, die Katholische Erwachsenenbildung, der Ökumenekreis Neumarkt sowie in Kooperation das G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur.
Eintritt frei