Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19.00 Uhr

Evang. Zentrum, Neumarkt

Bildungsfahrt zur bayerischen Landesausstellung 2017 in Coburg "Ritter, Bauern, Lutheraner" Nach 1500 - eine Zeit in stürmischer Bewegung


Neben Besuch und Führung durch die Ausstellung auf der Veste Coburg bleibt noch Zeit für eine Stadtführung in Coburg.
Ein Vortrag zur Einführung in die Ausstellung wird im Bürgerhaus, Fischergasse im Mai/Juni stattfinden.

Fahrpreis: 30 € incl. Eintritte, Führungen
Rückkunft gegen 20 Uhr

Anmeldeschluss: 8. Juni
Anmeldung ab sofort bei KEB

"Spiritualität und seelische Gesundheit - was jungen Menschen Halt gibt."


Spirituelle und religiöse Überzeugungen erscheinen vielen in einer modernen Leistungsgesellschaft als überflüssig. Der Vortrag möchte demgegenüber am Beispiel einer recht verstandenen christlichen Spiritualität zeigen, dass religiöse Orientierungen angesichts der unausweichlichen Krisen und Grenzerfahrungen des Lebens einen wichtigen Halt geben können.

Sie werden so zu einem Schutzfaktor gegen seelische Belastungen und zu einer zentralen Bedingung für seelisches Wohlbefinden - auch und gerade bei jungen Menschen.

Nach dem Vortrag besteht noch ausreichend Zeit zum Gespräch


Thomas Schnelzer lehrt Pastoralpsychologie an der Katholsichen Universität Eichstätt-Ingolstadt; Leiter der Caritas-Erziehungsberatungsstelle Neumarkt

Ehevorbereitungskurs


Partnerschaft, was ist damit gemeint? Wie lässt sich Partnerschaft in der Ehe verwirklichen? Was hat die Ehe mit Gott zu tun?
Wie können Kommunikation und Vertrauen in einer ehelichen Partnerschaft entwickelt werden? Über solche und ähnliche Fragen wollen wir mit Ihnen beim Ehevorbereitungskurs sprechen.

Ihre Gesprächspartner sind ein Theologe ( in der Regel ein Priester) und ein Ehepartnerschaftsteam.

Anmeldungen sind bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Neumarkt erforderlich.
Telefon: 09181/9898

Kursgebühr: 20 Euro pro Paar
Die Kosten fürs Mittagessen sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Klimaschutz ist aktive Friedensarbeit


Die Klimakonferenz COP 21 im Jahr 2015 in Paris hatte einen Durchbruch erzielt. Die Staatengemeinschaft nahm sich vor, den globalen Temperaturanstieg, bedingt durch den Klimawandel, auf unter 2 Grad Celsius, besser auf unter 1,5 Grad Celsius, zu begrenzen. Konkrete Maßnahmen wurden leider nicht beschlossen. Aber - neu war - das Problem wurde benannt. Bliebe der Temperaturanstieg unter 1,5 °C - dann würde sich das Klima in uns bekannten Bahnen verändern. Wir könnten abschätzen, dass brutale Verteilungskämpfe zwischen den Regionen der Erde ausblieben könnten. Klimaschutz ist aktive Friedensarbeit. Das Ziel ist ambitioniert - wir müssten unsere Energiewirtschaft zu 100 Prozent, das heißt in Gänze, umbauen. Der Preis ist hoch - aber der Lohn wäre vielversprechend: Gerechtigkeit, Demokratie, sozialer Frieden.

Dr. Herbert Barthel ist der energiepolitische Sprecher der BUND Naturschutz in Bayern e.V.

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung, Evangelisches Bildungswerk und BUND Naturschutz in Bayern, Kreisgruppe Neumarkt

Klosterführungen in Plankstetten


Anmeldungen für Führungen sind beim Kloster Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Plankstetten, Telefon: 08462/206-0 möglich.