Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Aus kontrolliertem Raubbau Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren

Mittwoch, 29. März im Pfarrheim Saarlandstraße in Neumarkt

Aus kontrolliertem Raubbau

Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren


Die große Nachhaltigkeitslüge: Deutschland schwärmt vom grünen Wachstum. Doch es ist grüner Kolonialismus, und er stillt nur einen Hunger: den Rohstoffhunger der westlichen Welt.
Angesichts der Klimakatastrophe ruhen alle Hoffnungen auf der Green Economy, die das Wirtschaften nachhaltig und sozial machen soll. Elektro-Autos statt CO2-Schleudern, Biosprit statt Benzin, Aquakultur statt Überfischung. Subventioniert von der Politik, unterstützt von Umweltorganisationen, ausgezeichnet mit Nachhaltigkeitspreisen. Wirtschaftswachstum und überbordender Konsum, so die frohe Botschaft der sogenannten dritten industriellen Revolution, sind gut für die Welt, solange sie innovativ und intelligent gemacht sind.
Doch auch der Rohstoffhunger des grünen Kapitalismus ist riesig: Selbst für nachhaltiges Palmöl, das in Biodiesel und Fertigprodukten steckt, werden Regenwälder gerodet und Menschen vertrieben, wie die Journalistin Kathrin Hartmann in aufrüttelnden Reportagen aus Indonesien zeigt. Ebenfalls schockierend sind ihre Recherchen in Bangladesch: Garnelen aus Zuchtbecken werden mit Öko-Siegeln exportiert, dabei wurden dafür gegen den Willen der Bevölkerung Reisfelder und Mangrovenwälder zerstört. Um den eigenen Hunger zu bekämpfen, zwingt man den Bauern dort Gentechnik-Saatgut auf.
Eine schonungslose Abrechnung mit der Illusion des grünen Wachstums, dem Zynismus von Wirtschaft , Politik und NGO und unserem verschwenderischen Lebensstil.

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung, Evangelisches Bildungswerk und BUND Naturschutz in Bayern, Kreisgruppe Neumarkt

Foto: © Stephanie Füssenich

Inventur für Leib und Seele - Fasten in der Gruppe


Die Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit seinen Körper und Geist zu reinigen. Dipl. Religionspädagogin Daniela Palm bietet in der Fastenzeit vom 02.04. - 08.04.2017 eine Anleitung zum
7tägigem Heilfasten (für Gesunde) mit spiritueller Begleitung an.

Während der Fastenwoche trifft man sich jeden Abend für ca.
1 Stunde zum Austausch und "Energie tanken".

Das erste Vortreffen für Interessierte ist
am Montag, den 20.03.2017 um 19.00 Uhr im Kulturhaus Dietfurt.

Bitte melden Sie sich im Voraus unverbindlich bei Daniela Palm,
dort erhalten Sie auch nähere Informationen.
(Tel. Nr. 08464/6018740)

Texte, die zu verändertem Tun und Denken herausfordern

DER DRITTE TEIL DIESER REIHE MUSS LEIDER AUSFALLEN



Bildungsreise nach Padua


Padua ist nicht nur der größte Wallfahrtsort Italiens mit dem Grab des Hl. Antonius, sondern zeugt mit seinen Sehenswürdigkeiten von seiner großen Vergangenheit: Die Universität von 1222 mit dem Lehrstuhl Galileo Galileis und dem ältesten Anatomiesaal der Welt, der Dom und das Baptisterium mit den berühmten Bildern von Menabuoi, der gewaltige Palazzo della Ragione aus dem 13. Jhd., das Juden-Ghetto, die Capella degli Scrovegni mit Giotto´s berühmtem Freskenzyklus und schließlich die gewaltige romanisch-byzantinische "Basilica del Santo" mit Werken großartiger Renaissance-Künstler (wie z. B. Donatello).

Freuen Sie sich auf eine interessante italienische Stadt, die Ihnen Pfarrer Norbert Winner in seiner fachlichen und herzlichen Art vorstellt. Abgerundet wir dies durch eine Reisegruppe mit vielen interessanten und netten Menschen!

Reiseleitung: Stadtpfarrer Norbert Winner
Leistungen.
alle Fahrten im Reisebus
3 x Übernachtung mit Frühstück
alle Eintritte, Führungen, Gebühren
Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen:
Mittagessen, Getränke
persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Reisepreis:
335,-- €
Einzelzimmerzuschlag: 69,-- €

Reiserücktrittsversicherung:
Wir bitten Sie, diese bei Bedarf eigenständig abzuschließen

Anmeldung und weitere Auskünfte:
Evangelisches Bildungswerk Neumarkt, Seelstraße 11,
92318 Neumarkt
Telefon: 09181/44 600,
E-Mail: info@ebw.neumarkt.de

WELTfairÄNDERN

Die Menschenrechte entdecken und nutzen


Referent: Prof. Dr. Daniel Bogner,
- Lehrstuhl für Theologische Ethik an der Universiät Fribourg/Schweiz.
- em. Referent für Menschenrechtsfragen bei der Deutschen Bischofskonferenz
- Mitglied im Forum Menschenrechte der NGOs in der Menschenrechtsarbeit