Schöpfungsorientierte Waldnutzung

LAUDATO SI - unseren Wald als wesentlichen Teil des gemeinsamen Hauses sehen

 


Auch die Forstwirtschaft hat in der Vergangenheit wesentlich zur Verminderung der natürlichen

Vielfalt beigetragen. Sollen, wollen und können wir das ändern?

Wie können gerade die Kirchen ihre besondere Verantwortung für die göttliche Schöpfung und unser aller Lebensgrundlagen wahrnehmen? Und in wieweit können diese Grundsätze auch von anderen Waldeigentümern in Deutschland übernommen werden?