Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Das neue Programmheft liegt in allen Pfarreien aus

Auch für die Veranstaltungen der Erwachsenenbildung gilt die 3G-Regel

 

 

Die Flut kommt?!

Aus der Filmreihe "Klimawandel und Wasser" - mit anschließendem Filmgespräch


In der neuen Filmreihe wird das Thema Wasser unter verschiedenen Aspekten beleuchtet. Im Anschluss an die Filme wird jeweils in einem moderierten Filmgespräch unter anderem darüber diskutiert, welche Schlüsse jeder einzelne aus dem Gesehenen ziehen kann und wie die Gesellschaft auf diese Erkenntnisse reagieren soll.

Die Flut kommt - bislang hat jeder hier ein Fragezeichen gesetzt, jetzt ist das Ausrufezeichen angebracht. Durch den Klimawandel werden immer mehr Regionen mit dramatischen Veränderungen konfrontiert. Es gilt, Maßnahmen zu ergreifen, die einen katastrophalen Zusammenbruch des Lebens auf unserem Planeten verhindern können. Dies wird zur globalen Aufgabe aller. Vom größten Artensterben aller Zeiten über das Versiegen großer Meeresströmungen bis hin zum großflächigen Abschmelzen in den Polregionen sind alle Regionen der Erde betroffen.
Der Film zeigt die Gefahren, liefert aber auch Lösungsmöglichkeiten.

Stolpersteinverlegung in Neumarkt


Der Künstler Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing in den Boden einlässt. Inzwischen liegen STOLPERSTEINE in über 1000 Orten in Deutschland und in zwanzig weiteren Ländern.
Am 30. September werden in Neumarkt weitere Stolpersteine verlegt.

Ablauf der Verlegungen:
14:30 Uhr Schützenstraße 15 (Mina Neustädter / Nanni Grünthal)
15:00 Uhr Bahnhofstraße 20 (Mina Fleischer)
15:20 Uhr Bahnhofstraße 14 (Justin Landecker / Rosa Landecker)
15:50 Uhr Bahnhofstraße 9 (Adelheid Lotte Archenhold / Kurt Neustädter)

"WunderLieder"

von und mit Liedermacher Peter Heyd


Eine gute Stunde mit Liedern und humorvollen Zwischentönen zum Hören und Wundern.
Veranstaltung im Rahmen der Neumarkter Kulturwochen.

Tagesseminar: Der Demenzerkrankte und seine Angehörigen

Ich verstehe dich nicht mehr ... Die Krankheit des Vergessens


Wenn Sie ein demenzkrankes Familienmitglied betreuen, sind Sie vermutlich oft irritiert, ratlos oder auch verzweifelt, weil der Betroffene sich so stark verändert, so seltsam und unverständlich reagiert oder Sie auch mit völlig unberechtigten Beschuldigungen immer wieder vor den Kopf stößt. Um den Betroffenen und sein Verhalten besser zu verstehen und angemessen mit ihm umgehen zu können, ist es wichtig, sich gut über die Erkrankung, ihre Symptome und ihren Verlauf zu informieren. Dieser Tag möchte aber Angehörigen einen Raum bieten zum Austausch und zur Stärkung der psychosozialen Kompetenz.

Kosten: 80.- Euro (inclusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

Anmeldung: info@keb-neumarkt.de oder Tel. 09181/9898

Falls die Veranstaltung nicht als Präsenzveranstaltung möglich ist, findet sie als Online-Veranstaltung statt.

Frauen in Diensten und Ämtern - ein Beitrag zum Synodalen Weg


Die Referentinnen werden die Frage der Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche aus biblischer und kirchenrechtlicher Sicht näher beleuchten und mit den Teilnehmer/innen der Veranstaltung über mögliche Perspektiven diskutieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung: Diözesanrat im Bistum Eichstätt, Tel. 08421/50-615

Anmeldung bis 1. Oktober 2021