Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Einführung in Zoom

Videokonferenzen für Einsteiger


Online-Besprechungen oder -Vorträge gewinnen immer mehr an Bedeutung. Deshalb bieten wir einen digitalen Schnellkurs dazu an. Anhand der Software "Zoom" vermitteln wir Ihnen in zwei Teilen, wie sie an einer Online-Besprechung teilnehmen können und wie sie eine solche planen und leiten können. Erste Schritte zum Kennenlernen und Ausprobieren.
An diesem Einführungsabend für Einsteiger lernen Sie im
1. Teil: an Zoom-Konferenzen bzw. -Vorträgen teilnehmen
2. Teil: Zoom-Konferenzen bzw. -Vorträge leiten und planen

Online-Vortrag mit Gespräch, kostenfrei

Anmeldung unter info@keb-neumarkt.de oder Tel. 09181/9898

Brennt in der Hölle wirklich ein Feuer?

ONLINE-VORTRAG


Himmel, Hölle, Fegefeuer - das sind Bilder, mit denen im christlichen Glauben die Sehnsucht nach Leben über die irdische Existenz hinaus umschrieben wird. Aber können diese Bilder heute noch glaubwürdig weitergegeben werden? Angesichts von Zweifel oder Ablehnung eines Jenseitsglaubens versucht Magdalena Bogner, die Antworten des christlichen Glaubens neu zu buchstabieren und Hoffnung zu geben.

Bitte melden Sie sich unter info@keb-neumarkt.de oder Tel. 09181/9898 an. Sie erhalten dann die Zugangsdaten.

Die Teilnahme ist möglich mit PC, Laptop, Smartphone oder auch mit einem normalen Telefon.

Sicherheit neu denken

VERSCHOBEN AUF HERBST 2021


Kann eine gewaltfreie, zivile Sicherheitspolitik wirksam sein?

Seit eh und je sind wir gewohnt, Landesverteidigung ebenso wie die Beilegung internationaler Konflikte als Sache des Militärs zu betrachten. Diplomatische Schritte sind vergleichsweise zaghaft und dringen auch wenig an die Öffentlichkeit. Für sie wird nur ein winziger Bruchteil der Gelder aufgewandt, die in Rüstung etc. fließen.
Nun fordern seit langem Kriege viel mehr Zivilopfer und die militärische Entwicklung ist schwindelerregend. Gleichzeitig stellen wissenschaftliche Studien fest: Gewaltprävention, Vermittlung, Verhandlung und ziviler Widerstand sind unglaublich effektiv und haben dies seit Jahrhunderten bewiesen. Deshalb legte eine Gruppe von Spezialisten auf Initiative der Badischen Landeskirche ein Konzept vor, das in drei Szenarios vorstellt, wie es in den nächsten 20 Jahren mit unserer Sicherheitspolitik weitergehen könnte: Wenn wir so weiter machen wie bisher, wenn wir im Rahmen der Möglichkeiten abrüsten, wenn wir uns ganz auf zivile Sicherheitspolitik verlegen. Das letztere scheint utopisch! Ist es das?

Irmgard Scheitler, Professorin i.R. im Fach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Würzburg, ist seit 1981 Mitglied und seit vielen Jahren eine von zwei Vorsitzenden von pax christi im Bistum Eichstätt.

Wir trauen uns - Ehevorbereitungskurs


Viele Paare trauen sich - sie geben sich das Versprechen, ein Leben lang zusammenzubleiben und füreinander da zu sein.
Wie sich eine tragfähige Partnerschaft, in der beide glücklich sind, verwirklichen lässt, wie sich Biografien und Erfahrungen zweier Menschen verknüpfen lassen und wie man gemeinsame Ziele entwickelt - damit beschäftigt sich unser Ehevorbereitungskurs.
Dabei geht es auch um Kommunikation, Rituale und Vertrauen - und nicht zuletzt um die Frage, was Gott mit der Ehe zu tun hat und wie die Trauungsfeier gestaltet werden kann.
Der Kurs lädt ein, aus dem Alltagstrubel auszusteigen, um sich miteinander auszutauschen und den gemeinsamen Weg in den Blick zu nehmen.
Gesprächspartner sind ein Partnerschafts-Team und ein Theologe.
Anmeldungen sind bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Neumarkt erforderlich, Telefon: 09181/9898

Kursgebühr: 20 Euro pro Paar

Die Kosten fürs Mittagessen sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Wenn Kinder und Jugendliche depressiv sind


Depressionen sind häufige psychische Störungen, die immer mehr Altersgruppen erfassen. Das bedeutet, dass auch Kinder und Jugendliche zunehmend betroffen sind.
Die Corona-Krise hat auch und gerade junge Menschen schwer belastet und die Zahlen noch einmal dramatisch ansteigen lassen.
Auf diesem Hintergrund möchte der Vortrag über die Vielfalt möglicher Anzeichen für eine depressive Entwicklung informieren, mögliche Ursachen erläutern sowie darlegen, welche Gegenmaßnahmen und Hilfsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Sie finden uns auch auf INSTAGRAM und Facebook