Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

EPL Kurs - Ein partnerschaftliches Lernprogramm

Gesprächstraining für Paare


Das Geheimnis zufriedener Paare ist das Gespräch. Wünsche mitteilen, Meinungsverschiedenheiten klären, den Alltag gemeinsam verbringen - nichts geht, ohne miteinander zu reden.
Wie Paare miteinander sprechen, beeinflusst maßgeblich ihre Beziehung. Gut miteinander reden ist lernbar!

Das EPL-Gesprächstraining hilft Paaren,
- sich so auszudrücken, dass beim Gegenüber das ankommt, was man mitteilen will
- so zuzuhören, dass man besser versteht, was der Partner / die Partnerin meint
- Meinungsverschiedenheiten und Probleme fair austragen

Im EPL-Gesprächstraining werden zunächst grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten eingeübt. Mit diesen Fertigkeiten sprechen die Paare dann über wichtige Themen in ihrer Partnerschaft.

Weitere Infos unter www.epl-kek.de

Kurszeiten:
Freitag: 18.00 - 21.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 9.00 - 12.30 Uhr

Info und Anmeldung:
Kath. Erwachsenenbildung Neumarkt, Tel. 09181/9898 oder info@keb-neumarkt.de

Frau Abgeordnete, sie haben das Wort

Wanderausstellung zu Frauen im Landtag von 1946 bis 2016 und 100 Jahre Frauenwahlrecht


Der 19. Januar 1919 war ein Meilenstein im Kampf um Gleichberechtigung: Frauen in Deutschland durften erstmals wählen. Frauen in der Politik sind inzwischen ganz normal. Die Zeiten, in denen Frauen weder wählen noch sich wählen lassen durften - vergessen. Doch die Feierlaune zum 100. Jubiläum des Frauenwahlrechts ist für viele Politikerinnen getrübt: Von Parität kann noch keine Rede sein. Und es gibt Rückschläge - im Deutschen Bundestag etwa sinkt der Frauenanteil seit einigen Jahren wieder.

Auf beleuchteten Stelen werden Stellung und Rolle der Parlamentarierinnen ebenso thematisiert wie ihr politisches Selbstverständnis. Interaktive Monitore präsentieren zahlreiche Biografien und beleuchten den individuellen Lebensweg starker Frauen.

Das Land, in dem ich leben will - Ein-Blicke in den Alltag unserer Gesellschaft

Aus der Reihe "Forum Zeitzeichen"


Mehrere kurze Filme werfen nachdenkliche und humorvolle Blicke auf das Nebeneinander und Miteinander in unserer Gesellschaft und die Probleme des Alltags. Impulse zwischen den Filmen laden zum Weiterdenken ein.

Flamme sein! Hans Scholl und die Weiße Rose

Autorengespräch


Ohne Hans Scholl hätte es die Weiße Rose nicht gegeben. Aber wie kam der 23-Jährige dazu, sein Leben im Kampf gegen Hitler zu riskieren? Robert Zoske zeichnet auf der Grundlage von bisher unbekannten Dokumenten ein neues, faszinierendes Bild von einem jungen Mann, den der Heroismus der Hitlerjugend ebenso anzog wie die Dichtung Stefan Georges und eine naturmystische Frömmigkeit, dessen Freiheitsdrang aber seine größte Leidenschaft war. "Es lebe die Freiheit", waren seine letzten Worte.

Eintritt: 3 Euro
Vorverkauf: Buchhandlung Müller

Ist Gott einer oder sind es doch eher drei?

Aus der Reihe Glaubensgeheimnisse


Eine Annäherung an die scheinbar unlösbare Gleichung des christlichen Gottesverständnisses