Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Vom 30. November bis 15. Dezember

Die Weihnachtsgeschichte - bekannt und doch ganz anders


Biobauer und Künstler Bernhard Kopp hat die Weihnachtsgeschichte nach der Vorlage von Ludwig Thoma in den Dialekt des Neumarkter Ortsteils Stauf übersetzt. An diesem Abend liest er seine "Staffer Weihnachtsgschicht".
Dekanatsreferent Christian Schrödl schlägt Brücken von der Weihnachtsgeschichte in unserer Zeit.
Musikalische Gestaltung: Mia DreiFaltigen

Dark Eden - Albtraum von Erdöl

Im Rahmen der Filmgespräche im Rialto


Filmgespräch
Regie: Jasmin Herold & Michael Beamish
D 2018

Poetry Slam

Weihnachtlicher Dichterwettstreit


Zum ersten Mal findet ein Dichterwettstreit, genannt Poetry Slam, in der Krippenausstellung statt. Für das Publikum gilt: vorbeikommen, genießen, lachen, nachdenken und natürlich: mitbestimmen, wer Sieger des Abends wird! Die Texte sind selbstverfasst und werden präsentiert von: Martin Geier aus Fürth, fränkische Slam-Legende mit über 600 Auftritten, Barbara Gerlach aus Nürnberg, Vizestadtmeisterin ihrer Heimatstadt, Maximilian Schulle-Herrmann aus Erlangen und Helmut Knoblich aus Zirndorf.
Moderiert wird der Abend vom zweifachen fränkischen Poetry Slam Meister Michael Jakob.

Abschluss der Krippenausstellung


Am 3. Adventssonntag beschließen wir die Krippenausstellung. Dabei sagen wir den Ausstellern Dank und erinnern noch einmal an die Bedeutung der adventlichen Tage vor Weihnachten.

Musikalische Umrahmung durch die Blaskapelle Pölling.

38. Krippenausstellung

Samstag, 30.11.2019 bis Sonntag, 15.12.2019


Seit nun 38 Jahren bietet die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Neumarkt in den ersten Wochen des Advents eine
Krippenausstellung mit Krippen aus der Region und auch viele ungewöhnliche Krippen.

Die Krippenausstellung ist geöffnet:
Montag bis Donnerstag 10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag bis Sonntag 10.00 bis 19.00 Uhr
außer:
30.11. 16.00 bis 19.00 Uhr (Eröffnungstag)
15.12. 10.00 bis 16.00 Uhr (Abschlusstag)

Im Rahmen der Krippenausstellung finden mehrere Führungen mit Rudi Bayerl statt:
4. Dezember, 18,45 Uhr
7. Dezember, 18.45 Uhr
8. Dezember, 16.00 Uhr
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Führungen auf Anfrage.