Einzelveranstaltungen

Kess durch die Krise: Glücksmomente fürs Erziehungskonto

Gratis-Online-Workshop: "Ermutigt erziehen - Das Kind besser verstehen"


Dr. Birgit Rank, zertif. Kess-Kursleiterin und Koordinatorin der Kess-erziehen-Elternkurse in der Diözese Eichstätt, führt den Online-Workshop "Ermutigt erziehen - Das Kind besser verstehen" durch.

Eine Kuschelrunde morgens vor dem Aufstehen, ein liebevolles Nasewetzen zum nebenbei, das "Komm in meine Arme"-Spiel im Garten: Mit solchen "Edelsteinmomenten" können Eltern in schwierigen Zeiten im Umgang mit ihren Kindern "Luft rausnehmen": Ist die Beziehung zum Kind/Jugendlichen stabil, lassen sich auch die unvermeidlichen Konflikte, die in diesem völlig verändertem Alltag auftreten, leichter vermeiden bzw. entschärfen.

"Edelsteinmomente wirken gewissermaßen wie Einzahlungen auf ein Beziehungskonto", erklärt der Familienberater Christof Horst, einer der Autoren des Elterntrainings "Kess-erziehen". "Je mehr Guthaben Eltern darauf gesammelt haben, desto eher können sie sich Auszahlungen leisten und ihren Kindern etwas zumuten, zum Beispiel Grenzen setzen."
Manchmal dauern diese kostbaren Momente nur Sekunden. Zum Beispiel wenn Eltern ihren Kindern zuzwinkern, zulächeln oder über den Kopf streicheln; damit können sie drohendem Ärger vorbauen, wenn ihr Nachwuchs Zuwendung suchen, sie selbst aber erst andere dringende Aufgaben erledigen müssen. Andere Edelsteinmomente können Eltern gezielt planen, zum Beispiel gemeinsame aktivitäten oder Exklusiv-Zeiten, in denen Mutter oder Vater ganz allein für eines ihrer Kinder da sind. Oder sie bauen sie als feste Rituale in ihren Alltag ein wie das Vorlesen an der Bettkante.
Edelsteinmomente bestätigen Kindern: Ich bin meinen Eltern wichtig, sie schätzen und achten mich. "Sie gelingen, wenn Eltern sich in ihre Kinder einfühlen, in ihre Erlebniswelt eintauchen und mit ihnen auf einer Wellenlänge sind", erklärt Christof Horst.

Anmeldung zum Online-Workshop unter: brank@bistum-eichstaett.de . Sie erhalten von uns an ihre angegebene E-Mailadresse einen Link zum Meeting zugesandt. Den Link erst kurz vor dem Meeting anklicken, dann kommen Sie direkt ohne weitere Registrierung ins Meeting.
Mehr über das Elterntraining Kess-erziehen erfahren interessierte Eltern unter www.kess-erziehen.de.


Das Geheimnis der Bäume

ENTFÄLLT


Filmreihe "Eine Welt - Unsere Verantwortung"


Lesung und Gespräch Argula von Grumbach


Argula von Grumbach (1492 - 1554) setzte sich couragiert für die Erneuerung der Kirche ein. Leidenschaftlich und beharrlich forderte sie Amtsträger und Akademiker mit der Bibel heraus. Ihre Schriften wurden noch zu ihren Lebzeiten Bestseller. Sie stand mit berühmten Reformatoren in Kontakt, mit Martin Luther etwa traf sie sich. Argula von Grumbach war eine der wenigen eigenständigen Frauen der Reformation, von denen wir wissen. Mutig agierte sie sogar gegen den Willen ihres Ehemannes. Und sie war eine der wichtigsten Figuren der Reformation in Deutschland. Ein Blick auf Argulas Leben und Wirken wird ergänzt durch einen informativen und farbig gestalteten Reiseführer an ihre Wirkungsstätten: Beratzhausen, München, Dietfurt, Lenting, Burggrumbach, Nürnberg, Ingolstadt, Regensburg, Köfering, Coburg, Augsburg, Zeilitzheim, Hausham.

Referent: Uwe Birnstein, Theologe und Publizist

Die Tickets zu € 5,- an der Abendkasse schließen je ein Exemplar des Buches von Uwe Birnstein ein.


EPL Kurs - Ein partnerschaftliches Lernprogramm

Gesprächstraining für Paare


Das Geheimnis zufriedener Paare ist das Gespräch. Wünsche mitteilen, Meinungsverschiedenheiten klären, den Alltag gemeinsam verbringen - nichts geht, ohne miteinander zu reden.
Wie Paare miteinander sprechen, beeinflusst maßgeblich ihre Beziehung. Gut miteinander reden ist lernbar!

Das EPL-Gesprächstraining hilft Paaren,
- sich so auszudrücken, dass beim Gegenüber das ankommt, was man mitteilen will
- so zuzuhören, dass man besser versteht, was der Partner / die Partnerin meint
- Meinungsverschiedenheiten und Probleme fair austragen

Im EPL-Gesprächstraining werden zunächst grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten eingeübt. Mit diesen Fertigkeiten sprechen die Paare dann über wichtige Themen in ihrer Partnerschaft.

Weitere Infos unter www.epl-kek.de

Kurszeiten:
Freitag: 18.00 - 21.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 9.00 - 12.30 Uhr

Info und Anmeldung:
Kath. Erwachsenenbildung Neumarkt, Tel. 09181/9898 oder info@keb-neumarkt.de


Feier zum 50jährigen Bestehen der KEB Neumarkt

ABGESAGT - FINDET ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT STATT


Eingeladen sind alle haupt- und ehrenamtlich in der Kath. Erwachsenenbildung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Kooperationspartner.
Anmeldung im KEB Büro erforderlich.


Gott ohne Volk? Suche nach Wegen aus der Krise

Vortrag und Gespräch mit Bischof Oster (mit Buchvorstellung)


Bischof Stefan Oster ist seit 2014 Bischof von Passau. Mit seinem unkonventionellen Auftreten hat er schnell die Herzen vieler Katholiken erobert.
Die Kirche hat viele drängende Fragen: Kirchenaustritte, Kindesmissbrauch, Sexualmoral. Bischof Stefan Oster erzählt aus seiner Sicht, wie die Kirche darauf reagieren sollte, warum das Evangelium noch eine Botschaft für die Menschen von heute ist und was es für die Gesellschaft heißt, wenn die Bedeutung der Kirche zurückgeht.


Volksbegehren Artenschutz - was ändert sich rechtlich und praktisch?

Vortrag mit Diskussion




"Jessas, Maria und Josef": Gott zwingt nicht, er begeistert - mit Pfarrer Rainer M. Schießler

ABGESAGT - DIE VERANSTALTUNG WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT NACHGEHOLT. DIE EINTRITTSKARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT, KÖNNEN ABER AUCH AN DER VORVERKAUFSSTELLE ZURÜCKGEGEBEN WERDEN


"Jessas, Maria und Josef!" - mit diesem Ausruf bei freudigen wie leidvollen Ereignissen ist Rainer Maria Schießler aufgewachsen. Und er begegnet ihm wieder in seiner alltäglichen Arbeit als bundesweit bekanntem Münchner Stadtpfarrer und Bestsellerautor. Vor allem deswegen nimmt er in seinem neuen Buch die Themen der Menschen auf, die an ihn herantreten: Es geht um Fragen des Zusammenlebens, des Zweifelns und Glaubens, um das, was im Alltag trägt und Halt gibt.
"Gott zwingt nicht, er begeistert!" ist Schießlers Überzeugung, mit der er die Menschen, die in Scharen die Kirchen verlassen, wieder mit ihrem Glauben in Berührung bringt.

Eintritt: 5 Euro

Kartenvorverkauf: www.neumarkt-ticket.de


Spiritualität und seelische Gesundheit

Was im Leben Halt gibt




Vortragsreihe: Die Kraft der Familie - Gemeinschaft und Beziehungen aus dem Glauben

"Erfülltes Familienleben"


Um etwas füllen zu können, muss es erst leer sein. Oft muss unser Herz erst von alten Sachen befreit werden, damit etwas Neues in unser Leben hineinkommen kann. Auch unser Familienleben muss oft entrümpelt werden, damit es zu einem neu erfüllten Leben werden kann. (Vor dem Vortrag wird um 18.30 Uhr in Litterzhofen ein Gottesdienst gefeiert).


Länderabend: "Irak"


Referent: Simon Jacob, Autor von "Peacemaker" (Z0CD) - Augsburg


Aus Schöpfungsverantwortung Motivation und Hoffnung für die Zukunft schaffen


Ist das Glas halb voll oder halb leer? Einerseits erreichen uns Hiobsbotschaften über das Artensterben und über unumkehrbare Kipppunkte der Klimakrise. Andererseits sind die Umwelt- und Naturschutzthemen in der Mitte der Gesellschaft angekommen und zu wahlentscheidenden Faktoren geworden. Fridays for Future mobilisiert Hunderttausende und das Volksbegehren zum Artenschutz war 2019 das erfolgreichste Volksbegehren aller Zeiten in Bayern. Richard Mergner, Vorsitzender des BUND Naturschutz in Bayern, dem größten Umwelt- und Naturschutzverband im Freistaat, kennt die Rückschläge, aber auch die vielen Erfolge im Einsatz um die Erhaltung der Schöpfung und der Zukunftsfähigkeit der Heimat und des Planeten Erde. Richard Mergner spricht über seine Motivation und die seiner Mitstreiterinnen und Mitstreiter, weiterhin engagiert für eine zukunftsfähige und menschliche Umwelt einzutreten.


The Messenger

ENTFÄLLT


Filmreihe "Eine Welt - Unsere Verantwortung"


Vortragsreihe: Die Kraft der Familie - Gemeinschaft und Beziehungen aus dem Glauben

"Gebet als Austausch der Freundschaft mit Gott - sich von Teresa von Avila den Weg zu Gott zeigen lassen"


Unsere Pfarreien und Familien sollen wieder mehr Schulen des Gebets sein, forderte Papst Johannes Paul II. im Jubiläumsjahr 2000. Die Tradition der Kirche ist reich an Lehrern des Gebets. Eine der großen Lehrmeisterinnen ist die Hl. Teresa von Avila. Aus dem großen Schatz ihrer Gebetserfahrungen werden wir an diesem Abend schöpfen. Eine ihrer liebsten Gebetsweisen ist da sog. "Innere Gebet". Was ist inneres Beten und wie findet man einen Zugang zu dieser Weise des Gebets?


Abgefüllt

Filmreihe "Eine Welt - Unsere Verantwortung"




Lebensweisheit der Märchen

"Hänsel und Gretel" tiefenpsychologisch gedeutet


Bei Märchen denken die meisten Menschen an Geschichten für Kinder. Aber Märchen waren ursprünglich nur für Erwachsene und sie sind - tiefenpsychologisch gesehen - höchst spannend und können Erwachsenen Lebenshilfe und Anregung geben.

Eintritt: 3 Euro

Vorverkauf: Buchhandlung Müller


Der Jakobsweg

Eine wundervolle Reise




Vortragsreihe: Die Kraft der Familie - Gemeinschaft und Beziehungen aus dem Glauben

"Vom herzlichen Umgang mit sich selbst"


Wer ist zuständig dafür, dass es mir gut geht? Was heißt Selbstliebe? Ist es Gott egal, wie's mir geht? Wie kann ich gut für mich sorgen, mein eigener Freund sein? Was brauche ich, damit meine Work-Life-Balance stimmt? Der Vortrag versucht darauf Antworten aus der Seelsorge, der Psychologie und der Bibel zu geben. Viele praktische Übungen, ein thematischer Büchertisch und ein Handout sorgen dafür, dass das Thema nachhaltig im je eigenen Alltag umgesetzt werden kann. Den Abschluss bildet eine Meditation, angelehnt an Psalm 23.


Fahrt nach Susice


Nähere Infos folgen


Neue Synagoge Regensburg

Fahrt mit Führung


Eine jüdische Gemeinde existiert in Regensburg mindestens seit dem 10. Jahrhundert. Sie ist eine der ältesten und bedeutendsten jüdischen Gemeinden im deutschsprachigen Raum.
Nach Zerstörungen von Synagogen am 12. Januar 1519 und in der sogenannten "Reichskristallnacht" vom 9. auf den 10. November 1938 konnte am 27. Februar 2019 eine neue Synagoge in Regensburg eröffnet werden.
In der Führung wird diese bewegte Geschichte anklingen. Natürlich haben wir außerdem die Möglichkeit, die Neue Synagoge Regensburg zu besichtigen.

Teilnehmerbeitrag für die Busfahrt 15,- €,
für die Führung wird eine Spende vor Ort erbeten

Abfahrt: Parkplatz gegenüber real - Markt, Freystädter Straße, Neumarkt

Infos und Anmeldung: Evang. Billdungswerk Neumarkt, 09181 / 46256126, E-Mail: info@ebw.neumarkt.de


Klosterführungen in Plankstetten


Anmeldungen für Führungen sind beim Kloster Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Plankstetten, Telefon: 08462/206-0 möglich.