Vortragsreihe: Die Kraft der Familie - Gemeinschaft und Beziehungen aus dem Glauben

"Von der geistlichen Vaterschaft und Begleitung"

 


Geistliche Vaterschaft ist ein Charisma, das voraussetzt, Menschen bedingungslos anzunehmen und sie mit den barmherzigen Augen des Vaters Jesu Christi zu sehen. Dazu ist es heute oft nötig, das eigene negative Vaterbild, das geprägt sein kann von der Abwesenheit oder den menschlichen Schwächen des leiblichen Vaters, zu überwinden. Gereifte geistliche Vaterschaft besitzt die Fähigkeit, sich Zeit zu nehmen und zuzuhören; sie ermutigt; sie glaubt an die geistlichen Söhne und Töchter und traut ihnen zu, richtig zu entscheiden. In ihrer Selbstlosigkeit öffnet geistliche Vaterschaft den Raum für Freiheit, aufrichtige Wertschätzung und geistliches Wachstum.