Zum Hauptinhalt springen

"Wenn es dunkel wird. Depressionen erkennen und behandeln."

Depressionen gehören zu den häufigsten seelischen Leiden. Viele sprechen sogar von einer Volkskrankheit. Auf diesem Hintergrund informiert der Vortrag nach einer Abgrenzung von Trauer und Depression über die vielfältigen Anzeichen, Formen und Ursachen depressiver Störungen. Darüber hinaus werden Therapiemöglichkeiten depressiver Erkrankungen vorgestellt. Gesondert wird auf die Frage eingegangen, inwiefern die Corona-Pandemie zur Zurnahme depressiver Entwicklungen beigetragen hat.

Für die Veranstaltung gilt 2G. Bitte bringen Sie einen Nachweis geimpft/genesen, einen Ausweis und eine FFP2 Maske mit. Am Platz kann die Maske abgenommen werden.