Zum Hauptinhalt springen

Bei Märchen denken die meisten Menschen an Geschichten für Kinder. Aber Märchen waren ursprünglich für Erwachsene und sie sind - tiefenpsychologisch gesehen - höchst spannend und können Erwachsenen Lebenshilfe und Anregung geben.
Märchenerzähler: Klaus Eifler

Vernissage mit Vortrag: Sonntag, 31.1.2021, 17.00 Uhr St. Elisabeth Ausstellung: 31.10. - 15.11.2021, täglich von 8.00 - 17.00 Uhr, St. Elisabeth

Humorvoll und sarkastisch beleuchtet diese Ausstellung unseren Umgang mit der Schöpfung. Die Zeichnungen sind schockierend, manchmal auch überzeichnet, ein wahrer Kern steckt aber in allen Bildern. Diese Wanderausstellung des kirchlichen Hilfswerks Misereor
wird ab Ende Oktober für zwei Wochen bei uns in St. Elisabeth
zu Gast sein.
Am 31. Oktober eröffnen wir die Ausstellung mit einer Vernissage, als Referenten haben wir uns einen ausgewiesenen Kenner der Länder des Südens eingeladen, die besonders unter den Folgen des Klimawandels leiden.
Er wird uns mit auf eine Reise nehmen uns uns zeigen,
wie weltweite Solidarität heute geht.

Vortrag mit Martin Stammler

Verschwörungserzählungen boten bereits lange vor der Corona-Pandemie vorgeblich einfache Erklärungen und Feindbilder für komplexe Zusammenhänge, Ereignisse, Krisen und Kriege. Durch soziale Medien hat sich in den letzten Jahren allerdings die Verbreitung solcher Erzählungen und die Vernetzung ihrer AnhängerInnen fernab wissenschaftlicher und journalistischer Standards sowie klarer politischer Abgrenzungen massiv verstärkt. Der Referent stellt die Funktionsweise solcher Verschwörungserzählungen und die Ursachen für deren Erfolg vor. Darüber hinaus erläutert er, warum sie häufig antisemitisch geprägt sind und gibt praktische Hinweise für den Umgang im Alltag.

Martin Stammler ist Projektleiter am Kompetenzzentrum Demokratie und Menschenwürde der Katholischen Kirche Bayern.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Die Teilnahme ist möglich mit PC, Laptop, Smartphone oder auch mit einem normalen Telefon. Die Zugangsdaten erhalten Sie per Mail am Tag vor der Veranstaltung.
Anmeldungen bitte per Mail an info@keb-roth-schwabach.de oder telefonisch unter 09181 - 9898.

Videokonferenzen für Einsteiger

Videokonferenzen und Onlinevorträge haben in der letzten Zeit enorm an Bedeutung gewonnen. Gleichzeitig bestehen aber oft noch Unsicherheiten.
Deshalb bieten wir einen digitalen Schnellkurs dazu an. Anhand der Software "Zoom" vermitteln wir Ihnen in zwei Teilen, wie sie an einer Online-Besprechung teilnehmen können und wie sie eine solche planen und leiten können. Erste Schritte zum Kennenlernen und Ausprobieren.
An diesem Einführungsabend für Einsteiger lernen Sie im
1. Teil: an Zoom-Konferenzen bzw. -Vorträgen teilnehmen
2. Teil: Zoom-Konferenzen bzw. -Vorträge leiten und planen

Online-Vortrag mit Gespräch, kostenfrei

Anmeldung unter info@keb-neumarkt.de oder Tel. 09181/9898

Wie wir aus der Kraft des Glaubens Lebenskrisen durchstehen und meistern können

In dem Vortrag werden verschiedene Lebenssituationen vorgestellt, durch die wir - bewusst oder unbewusst - gehalten und getragen sind. Krisen werden in den je eigenen Lebenslauf eingeordnet und erfahren durch den christlichen Glauben eine Deutung.


Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Das neue Programmheft liegt in allen Pfarreien aus

Auch für die Veranstaltungen der Erwachsenenbildung gilt die 3G-Regel